Über uns

Wir sind ein Netzwerk aus Freiberuflerinnen und übersetzen, lektorieren, dolmetschen und sind publizistisch tätig.

Wir haben beide sowohl in Deutschland als auch in Frankreich studiert und gearbeitet und besitzen tiefgreifende Kenntnisse von allgemeinen Sprachkonventionen und Gepflogenheiten beider Länder. Dazu gehören auch das Erkennen der vielfältigen Stile, Ebenen und Register beider Sprachen und der erfahrene Umgang mit ihnen. Gute Kenntnisse der geistes- und sozialwissenschaftlichen Sprachfelder und zahlreicher anderer Gesellschafts- und Lebensbereiche ermöglichen uns eine genaue Einordnung der zu bearbeitenden Texte und garantieren sprachliche Präzision.

Zu unseren Schwerpunkten zählen feministische Theorie und Praxis, kulturelle und politische Bildung sowie Fragestellungen zu Migration und Mobilität zwischen Ländern und Sprachräumen. Seit Langem widmen wir uns diesen Thematiken in zahlreichen Projekten, ohne uns jedoch auf sie zu beschränken.

Wir schätzen die gemeinsame Arbeit an Text und Sprache. Unseren Übersetzungen kommen somit Kenntnisse und Überlegungen von mindestens zwei Übersetzerinnen zugute. Sorgfältiges Arbeiten ist für uns selbstverständlich. Dazu gehört gründliche Recherche ebenso wie historische, kontextuelle und politische Genauigkeit, um den spezifischen Begrifflichkeiten gerecht zu werden. Auch in anspruchsvollen Dolmetsch- und Übersetzungssituationen agieren wir als eingespieltes Team und können uns auf das Zusammenwirken unserer Stärken verlassen.

Die Arbeit mit Texten, die sexistische, rassistische oder antisemitische Stereotype reproduzieren, lehnen wir grundsätzlich ab.